Loading...

Führungskräfte

Her mit den Ergebnissen.
Home / Führungskräfte

Sind Sie Führungskraft in einem Unternehmen und müssen einerseits Vorgaben von oben umsetzen und sollen gleichzeitig Ihre Mitarbeiter authentisch und sicher leiten?

Über Führungskompetenzen
Erfolgreich führen bedeutet: spüren, was Ihr Team braucht, was es leisten kann und wo die Grenzen sind. Können Sie das, wird man Ihnen vertrauen, durch ´dick und dünn´ folgen und auch starke Belastungen für Sie tragen. Dann sind Sie ein authentischer, souveräner Kapitän, unter dessen Führung man gerne arbeitet.
Je besser Sie Ihre Mannschaft kennen, umso sicherer können Sie sie leiten. Und je besser Sie sich selbst kennen, umso deutlicher spüren Sie, was Ihre Leute brauchen.

"Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist."
- Victor Hugo

Die Führungspositon
Einerseits sind Sie in einer Position mit Macht und Einfluss, andererseits sind Sie abhängig und stetigem Druck ausgesetzt. Es kommen Forderungen von oben und Erwartungen von unten. Wenn Sie meinen, Sie wären von Ihren Mitarbeiterinnen weniger abhängig als diese von Ihnen, übersehen Sie wichtige Details.
Der Entscheidungsträger
Sie können und sollen auch viele Entscheidungen für Ihr Team treffen, auch gegen die Interessen von Einzelnen, solange Sie als Autorität akzeptiert werden. Wenn das Team allerdings mit Ihrer Arbeit unzufrieden ist, wird die Situation zum Machtkampf.

Machtkampf am Spielfeld
Gegeneinander
Seien Sie sich dessen bewußt, ein Machtkampf zwischen Ihnen und Ihrem Team liegt in gewisser Weise immer in der Luft. Solange Sie das wissen, bleiben Sie einen wichtigen Schritt voraus und können dafür Sorge tragen, dass sich alles wieder einrenkt.
Auseinander
Problematisch wird es, wenn Sie die Bedürfnisse Ihres Teams nicht mehr kennen und Ihren MItarbeiterInnen Arbeiten auftragen, die diese nur widerwillig durchführen. Sie werden Tag für Tag mehr die Kontrolle über die Situation verlieren. Erfolgreich führen bedeutet zu spüren, was Ihr Team braucht.
Kontrollverlust am Spielfeld
Teamleitung am Spielfeld
Miteinander
Je besser Sie Ihre Mannschaft kennen, umso sicherer können Sie sie leiten. Und: je besser Sie sich selbst kennen, umso deutlicher können Sie spüren, was Ihre Leute brauchen. Arbeiten Sie vorbeugend an den eigenen Führungskompetenten. So vermeiden Sie Auflehnung im Team!